Immobilien Bewertung

Mietpreisgutachten

Mietpreisgutachten

Ein Mietpreisgutachten ermittelt die Höhe eines angemessenen Mietzinses (marktübliche Miete) für eine Immobilie. Hierbei wird das übliche Entgelt, das in der Gemeinde für preisfreien Wohnraum vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage gezahlt wird, bestimmt. Aufgrund der hohen Anforderungen durch die Rechtsprechung ist ein Mietpreisgutachten mit einem hohen Aufwand verbunden. Besitzt eine Stadt wie Bremen keinen qualifizierten Mietspiegel, ist ein solches Gutachten eine Grundlage für eine Mieterhöhung gemäß dem BGB.

Das Mietpreisgutachten dient meist dazu, Streitigkeiten über die Höhe der Miete beizulegen. Andere Gründe sind z.B.:

  • Kalkulatorische Mieten gegenüber des Finanzamtes
  • Grundlage für Mieterhöhungen
  • Abwehr von Mieterhöhungsbegehren

Benötigte Unterlagen:

  • Wohnungsgröße, Baujahr
  • Monatliche Kaltmiete
  • Mietvertrag
  • Grundriss, Wohnflächenberechnung
  • Zeitpunkt der letzten Mietanpassung

Wir beraten Sie gerne über die Vor- und Nachteile eines solchen Gutachtens.

Ansprechpartner